Kinderkistl ist eine wunderbare neue Idee für Kinder und Eltern. Spiel, Spaß und Kreativitätsförderung sind wichtige Punkte in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen der Kinder. Wer Kinderkistl schenkt, schenkt Kreativität!

Dr. Gundl Kutschera

Psychotherapeutin, Fachbuchautorin, Inhaberin des „Institut Kutschera“,
Mutter dreier Kinder

 

Vita

Dr. Gundl Kutschera

Soziologin, Psychotherapeutin

Soziologin und Psychologin Dr. Gundl Kutschera zum Kinderkistl

Dr. Gundl Kutschera, geboren am 8.1.1941,in Graz. 3 Kinder, 12 Enkelkinder.
Soziologin, Psychotherapeutin, klinische Psychologin, Supervisorin, Gesundheitspsychologin, Lektorin und Seminarleiterin an den Universitäten München und Kiel sowie Autorin mehrerer Bücher (z.B.: „Unsere Kinder-Knospen von heute, Blüten von morgen“, „Soziale Kompetenz und ihr Bezug zu Pesönlichkeit und Familie“, etc.)

Dr. Gundl Kutschera ist u.a. Gründerin des Resonanz-Ausbildungszentrums, das sich mit der Konzipierung und Durchführung von Projekten und Ausbildungsprogrammen in den Gebieten Management, Gesundheit, Lehre und Lernen, Familie in Österreich, Deutschland, Schweiz und den USA beschäftigt.

Außerdem ist sie Gründerin des Institut Kutschera in Österreich und Rumänien und Entwicklerin der Programme Funki!Eltern-Kind-Schule, yap! (youth and parents), Schultrainings und Coachings für Pädagoginnen.

weitere Infos: www.kutschera.org

Kinderkistl ist eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichem Spielzeug. Die Kinder können sich kreativ austoben und neue Dinge entdecken. Mit Kinderkistl kann man endlich was G’scheites schenken und außerdem und macht es richtig Spaß!

Clemens Haipl

Kabarettist, Buchautor, Zeichner & Musiker,
Vater zweier Söhne.

 

Vita

Clemens Haipl

Kabarettist, Buchautor, Zeichner & Musiker,
Vater zweier Söhne.

Clemens Haipl über das Kinderkistl

Clemens Haipl wurde am 7. Juli 1969 in Wien als Sohn von Wolfgang Haipl und Christine Ratz geboren. Haipl schloss die Schule im Jahr 1988 ab und begann Publizistik, Theaterwissenschaften und Psychologie zu studieren. Als Ferialpraktikant bei Walter Schiejok begann seine Karriere beim ORF. In der Folge gestaltete er zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen für Ö3, ORF, ProSieben, VIVA und ARTE. Im Fernsehen war er erstmals als "die Tonne" in der Sendung Montevideo zu sehen.

Clemens Haipl wurde am 7. Juli 1969 in Wien als Sohn von Wolfgang Haipl und Christine Ratz geboren. Haipl schloss die Schule im Jahr 1988 ab und begann Publizistik, Theaterwissenschaften und Psychologie zu studieren. Als Ferialpraktikant bei Walter Schiejok begann seine Karriere beim ORF. In der Folge gestaltete er zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen für Ö3, ORF, ProSieben, VIVA und ARTE. Im Fernsehen war er erstmals als "die Tonne" in der Sendung Montevideo zu sehen.

Clemens Haipl wurde am 7. Juli 1969 in Wien als Sohn von Wolfgang Haipl und Christine Ratz geboren. Haipl schloss die Schule im Jahr 1988 ab und begann Publizistik, Theaterwissenschaften und Psychologie zu studieren. Als Ferialpraktikant bei Walter Schiejok begann seine Karriere beim ORF. In der Folge gestaltete er zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen für Ö3, ORF, ProSieben, VIVA und ARTE. Im Fernsehen war er erstmals als "die Tonne" in der Sendung Montevideo zu sehen.

Seit der Gründung des Hörfunksenders FM4 ist er dort Autor und Programmgestalter. Ebenfalls moderiert er mit Herbert Leopold Knötzl und Gerald Ralf Votava die FM4-Sendung „Projekt X“. Zeitweise war diese im Rahmen der „Kunststücke“ auch im Fernsehen zu sehen. Unter dem Namen Projekt X gestaltete das Trio auch andere TV-Produktionen und ein Live-Programm („Projekt X Protest“).

Haipls drittes Kabarett-Programm („Meet & Greet“) führte er gemeinsam mit Martin Puntigam auf. Das Duo gewann hierfür den österreichischen Kleinkunstförderpreis 2004. Außerdem war er aktiver Autor der Sendung ohne Namen, Kolumnist, Gründer der Werbeagentur "Schön und Gut" und er zeichnet Cartoons für verschiedene Magazine. Des Weiteren ist er Musiker bei der Band Heirstyle und Produzent (unter anderem Bruckmayr, Depeche Ambros, Just Haipl Merio, u.v.m.).

2008 stand er u. a. an der Seite von Jürgen Tarrach und Erwin Steinhauer für den TV-Film Der Täter vor der Kamera und produzierte mit Christopher Just eine Weihnachts CD.
2010 startete Clemens Haipl zusammen mit Peter Pansky, Peter Zirbs und Harald Fahrngruber das Projekt Depeche Ambros, das Songs von Wolfgang Ambros im Stil von Depeche Mode covert.


weitere Infos: www.clemenshaipl.at




Für mich ist Kinderkistl das ideale Geschenk für alle Kids im Freundeskreis. Kreatives Bastelwerk aus natürlichen Bestandteilen für verschiedene Altersgruppen aufbereitet. Dank der Abo-Option ist für den Fall der Fälle immer ein Kinderkistl zu Hause. Kommentar zum Kinderkistl Elisabeth Patsios

Elisabeth Patsios

Journalistin und Autorin, hat „Tipi – das Magazin für die Familie“ als Chefredakteurin mitaufgebaut,
Mutter einer Tochter

 

Vita

Elisabeth Patsios

Journalistin und Autorin, hat „Tipi – das Magazin für die Familie“ als Chefredakteurin mitaufgebaut,
Mutter einer Tochter

Sie hat unter anderem das Familienmagazin „Tipi“ als Chefredakteurin in seinem Aufbau begleitet und ist darüberhinaus auch Sachbuchautorin mehrerer Bücher. Sie ist Mutter einer Tochter.

Wir Erwachsene haben heute mehr denn je die Aufgabe, die feinmotorischen Skills unserer Kinder zu fördern.  Hierfür setzt Kinderkistl innovative Impulse - nicht nur für vielbeschäftigte Eltern, sondern auch für Eltern, die gerne selber mitbasteln. Außerdem ist Kinderkistl eine lässige Geschenkidee. Wie oft steht man vor Spielzeug-Plastik-Klumpert ratlos im Geschäft …. Holt es euch Leute! Georgij Makazari über Kinderkistl

Georgij Makazaria

Musiker, Komponist, Sänger der Band „Russkaja“,
Vater von drei Kindern

 

Vita

Georgij Makazaria

Musiker, Komponist, Sänger der Band „Russkaja“,
Vater von drei Kindern

Geboren in Moskau, erzogen von Großeltern in der UdSSR, nach dem Fall des Systems - übersiedelt nach Wien, Ausbildung im Handelswesen, Teilnehmer/Organisator diverser Künstlerischer Projekte. Leadsänger der Band „Russkaja“ und Vater von 3 Kindern.

weitere Infos: www.russkaja.com

Kreativität und Talente werden in unserer Schullandschaft nicht ausreichend gefördert und unterstützt. Kinderkistl bietet die Möglichkeit, die Fantasie der Kinder anzuregen und Konzentration und Ausdauer frühzeitig zu stärken. Alles Eigenschaften, die entscheidend sind für eine erfolgreiche Schullaufbahn! Ulrike Riedenauer empfielt das Kinderkistl

Ulrike Riedenauer

Bildungsexpertin, Gründerin und Inhaberin „Riedenauer Education“, Internationale Schul- und Studienberatung.

 

Vita

Ulrike Riedenauer

Bildungsexpertin, Gründerin und Inhaberin „Riedenauer Education“, Internationale Schul- und Studienberatung

Ulrike Riedenauer über Kinderkistl

Die ausgebildete Gymnasiallehrerin Ulrike Riedenauer hat Riedenauer Education 2005 gegründet, berät aber bereits seit 1998 Eltern und Schüler ihrem individuellen Potenzial entsprechend zu internationalen Schulen, Studiengängen und Ausbildungswegen. Die profunde Kennerin des deutschen, österreichischen und angloamerikanischen Schulsystems wird von einem vierköpfigen Team aus Pädagogen und Lehrern unterstützt. Das Unternehmen hat seit 2005 mehr als 2000 Schülerinnen und Schülern erfolgreich die Ausbildung im Ausland vermittelt.

Aus ihrer langjährigen Vermittlungsarbeit kennen Ulrike Riedenauer und ihr Team mehr als 150 internationale Internate in der Schweiz, in Großbritannien, den USA, Australien und Neuseeland persönlich. Sie stehen in engem Kontakt zu den Schulleitern renommierter Bildungsinstitutionen und überzeugen sich durch regelmäßige Besuche von der hohen Qualität der Ausbildung.


Ulrike Riedenauer legt bei der Beratung besonderen Augenmerk auf die Förderung individueller Talente. „Private Schulen und Universitäten im Ausland bieten hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten, die sich viel stärker am jeweiligen Potenzial des Schülers orientieren“, so die Bildungsexpertin.

weitere Infos: www.riedenauer-education.de


Als Kinder- und Jugendcoach und Mutter liegt mir das innere Strahlen „kleiner“ Menschen besonders am Herzen. Kinderkistl bietet innovative Basteleien für Kinder, die Freude machen. Kreative Spielideen fördern und trainieren die sensitiven, motorischen und fantasievollen Fähigkeiten unserer Kinder. Einfach genial! Katharina Gröbl empfielt Kinderkistl

Katharina Gröbl

Kinder – und Jugend-Coach, Gastgeberin des „Wiener Kultursalon“,
Mutter zweier Töchter

 

Vita

Katharina Gröbl

Kinder – und Jugend-Coach, Gastgeberin des „Wiener Kultursalon“,
Mutter zweier Töchter

Katharina Gröbl ist Kinder- und Jugendcoach und hat sich im Speziellen auf das Thema „Lernen“ konzentriert. Gemeinsam mit dem Institut Kutschera bietet sie verschiedene Veranstaltungen zum Thema an. Darüberhinaus ist sie seit zwei Jahren Initiatorin und Gastgeberin des „Wiener Kultursalons“, der 2009 als Raum und Agentur für Kommunikation gegründet wurde. Sie ist Mutter zweier Töchter.

weitere Infos:
www.kultursalon.at
www.kutschera.org